Telefonnummer

+49 511 61 66 99 66

Öffnungszeiten und telefonische Erreichbarkeit:

Montag - Donnerstag:         

09:00 - 12:30 Uhr

13:30 - 17:00 Uhr

Freitag:                             

09:00 - 12:30 Uhr

13:30 - 15:30 Uhr

und nach Vereinbarung

 

facebook-icon twitter-icon xing-icon

«    1  2  3  4  5  6  7  8  9 

Filter
Gold ist eine wahre Krisenwährung. Im Gegensatz zu den Technologiemetallen steht nicht der Verbrauchgedanke im Vordergrund , sondern der Vermögenserhalt. Steht Für Sie die Sicherheit im Vordergrund, sind Sie absolut richtig in diesem Hafen. Nutzen Sie die derzeitigen Kaufpreise zur Erhöhung Ihres Bestandes. Wer auf Öl setzt, setzt auf kommende Wachstums- und Boomphasen.Öl ist der der Preisindikator für unser Konjunktur. Greifen Sie zu und erzielen Sie laufende Erträge. Unsere Mandanten erhalten Ihre ersten außerplanmäßigen Ausschüttungen Mitte Juli. Ergreifen Sie Ihre Chance!

Unter dem Eindruck der Staatsschuldenkrise in der Euro-Zone und der prekären Lage vieler Banken wollen die internationalen Bankregulierer die 2010 beschlossenen Liquiditätsvorgaben für Geldhäuser wieder aufweichen. Konkret geht es um eine zentrale Vorschrift aus dem Regelwerk Basel III, nach der die Banken genügend schnell verkäufliche Vermögenswerte vorhalten sollen, um auch eine 30-tägige Finanzierungskrise zu überstehen. Bisher war vorgesehen, dass Banken ihre Liquiditätspuffer hauptsächlich mit Bargeld und Staatsanleihen bestücken müssen. Die Bankaufseher bereiten nun eine Entschärfungder Regeln vor, sodassBanken bis zu einem gewissen Maß auch Gold und Aktien auf ihre Liquiditätspuffer anrechnen können. Also besitzen die Banken doch Gold , obwohl Sie dem Verbraucher einreden, ersollte lieber kein Gold besitzen !

Beste Lage, guter Farmzustand, attraktives Optimierungspotenzial Eine erfolgreiche Investitionsphase stellt die Weichen für die Zukunft eines Projekts. Beim Aquila® AgrarINVEST IV konnte das Agrar-Expertenteam zwischenzeitlich die Zielinvestments identifizieren und den Fonds gut gerüstet in die letzten drei Wochen der Platzierungsphase schicken. Als erstes Zielinvestment, konnte der Schaffarmbetrieb „Pukeokahu Station“ auf der Nordinsel Neuseelands erfolgreich erworben werden (vorbehaltl. erfolgreicher Due Dilligence-Prüfung). • Attraktive Lage: fruchtbare Vulkanascheböden bieten beste natürliche Bedingungen für die Haltung von Schafen • Vorteilhaftes Klima: regelmäßiger Niederschlag, ganzjährige Weidehaltung möglich • Erfolgreiche Farm: Verkauf erfolgt, weil die Besitzer in den Ruhestand gehen Der Aquila® AgrarINVEST IV konnte zudem zwei weitere Zielfarmen fest reservieren: Die erste Farm liegt in West Otago auf der Südinsel Neuseelands und verfügt über eine Größe von 1.200 effektiven Hektar, in einer der besten Schafzucht-Regionen der Insel. Die zweite Farm befindet sich im südwestlichen Waikato, relativ zentral auf der Nordinsel und damit ebenfalls in einer der attaktivsten Schafzucht-Regionen Neuseelands. Auf rund 800 Hektar bietet sie sehr gutes „Klee-Land“ und so gerade im Frühjahr und Herbst eine ideale Weide für Lämmer. Beide Farmen befinden sich aktuell im bewährten Due Dilligence-Prozess durch das Experten-Team. Der Investitionsprozess schreitet also zügig voran! Lassen Sie jetzt noch Anleger an diesem attraktiven Farmportfolio partizipieren. Weiterhin viel Erfolg !

Schauen wir noch einmal in die Vergangenheit. Bisher wurden ca. 5.000.000.000 Unzen Gold und 50.000.000.000 Unzen Silber gefödert RATIO 1 - 10 . Verbraucht wurden 500.000 Unzen Gold und ca. 23.000.000.000 Unzen Silber. Das RATIO nach Verbrauch beträgt 1 - 6. Aktuell steht das RATIO bei 1 - 53. Deshalb bleiben wir bei unser Aussage. Es geht nicht darum ob man Silber bei 25, 30, 40, 50 USD....gekauft hat. Das Potential ist nach wie vor vorhanden und Geduld ist gefragt.

Die Warteliste ist fortan eröffnet. Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass die vorzeitige Schließung - und somit die Vollplatzierung des Fonds - erfolgt ist. Neu eingereichte Zeichnungsscheine, werden fortan auf die Warteliste aufgenommen. Die nächsten Wasserkraftinvestments stehen bereits in den Startlöchern! In Kürze wird mit dem Aquila® HydropowerINVEST III (Private Placement) und dem Aquila® HydropowerINVEST IV (Publikumsfonds)* die Möglichkeit zu geben, in ein Portfolio aus fünf bestehenden und bereits Strom produzierenden Wasserkraftwerken in der Türkei zu investieren. Risikostreuung durch unterschiedliche Produktionsstätten und -standorte, kein Blindpool, Abnahmesicherheit des produzierten Stroms durch staatliche EEG-Vergütung sowie hochwertige Bauteile bei jedem Kraftwerk, sind nur einige gute Argumente für unsere neuen Wasserkraftfonds.

Kennen Sie eigentlich den Unterschied? Gestern Abend haben viele wieder in Ihre ExcelTabellen geschaut und gerechnet. Hat sich überhaupt etwas verändert? Der Wert Ihrer Anlagen ist gleich geblieben. Denn eine Unze ist weiterhin eine Unze. Lediglich der Preis hat sich verändert. Deshalb Ruhe bewahren, denn an unserem Umfeld hat sich nichts verändert oder haben Sie wieder Vertrauen in das Papiergeld? Wir nicht!

Wie ist die Reaktion auf die gegenwärtigen Sanktionen im SWIFT-Zahlungsverkehr mit dem Iran. Die sogenannten BRICS, also Brasilien, Russland, Indien und Südafrika lassen keinen Zweifel mehr aufkommen,wie sie darauf reagieren. Konkret wurde vereinbart eine Alternative zu IWF und Weltbank zu installieren, um sich von der Dominanz und Abhängigkeit des anglo-amerikanischen Finanzsystems zu lösen. Wie die indische Times am 29.03.2012 bereits berichtete, handeln Russland und Indien spätestens in drei Jahren in ihren lokalen Währungen. Südafrika und China verständigen sich auf Ab- und Verrechnungssysteme auf Yuan-Basis für ihre Handelsaktivitäten ebenfalls bis 2015. Ist es wirklich so lächerlich, dass sich große internationale Länder darauf verständigen ihren Zahlungsverkehr in der Währung Gold abzuwickeln? Es sollte doch zumindest auch aus der Historie bekannt sein, dass Gold immer akzeptiert wurde, weil sie damit auf jedem Ort dieser Welt über ein gern akzeptiertes Zahlungsmittel verfügen. Jeder von uns kann erhebliche Veränderungen feststellen. Doch Wegsehen ist weiterhin angesagt. Sehen Sie bitte genauer hin! Das Rädchen wird einfach weiter und weiter gedreht. Mir wird schon nichts passieren. Mahner werden von vielen belächelt. Hoffentlich ist Ihnen später nicht zum Weinen zu Mute !

Der Kaufvertrag für das Wasserkraftwerk „Türkei 1“ ist erfolgreich unterzeichnet worden! Die Fondsgeschäftsführung von Aquila hat beschlossen, keine weiteren Wasserkraftwerke in das Investmentportfolio des Aquila® HydropowerINVEST II aufzunehmen. Der Fonds investiert somit ausschließlich in ein Wasserkraftwerk, für das alle Rahmendaten und Kalkulationsparameter feststehen. Seien Sie noch rechtzeitig dabei, denn rd. 85 % des geplanten Volumens konnten bereits eingeworben werden!

Der staatlich norwegische Ölfonds Statens Pensjonsfond hat zum Höhepunkt der Finanzkrise 2008 633 MRD. Norw. Kronen und 2011 86 MRD Kronen verloren. Sollte der Chef der Vermögensverwaltung, Yngve Slyngstad, zu der Einsicht kommen Gold und Silber sind eine geeignete Anlageklasse, so würden bei einer Gewichtung von je 1% in Gold und Silber viele Unzen den Markt verlassen! Wieviele veraten wir Mitte der Woche. Rechnen Sie selbst der Fonds hat ein Vermögen von 460 MRD Euro !

Die verbesserten Aussichten für die US-Konjunktur schmälerten das Interesse an Gold als "sicherem Anlagehafen". Der Preis für eine Feinunze fiel um 0,6 Prozent auf 1647,40 Dollar. In Indien waren Börsianern zufolge allerdings Panik-Käufe von Barren, Münzen und Schmuck zu beobachten. Auslöser war die Ankündigung des dortigen Finanzministeriums, den Importzoll für das Edelmetall ab April zu verdoppeln. Die Regierung des weltgrößten Goldmarktes hatte im Kampf gegen das Haushaltsdefizit bereits im Januar die Abgabe auf Gold-Einfuhren um 90 Prozent angehoben und die Silber-Steuer verdoppelt. ntv 16.03.2012

In den nächsten Tagen werden die neuen Produkte NobilisPriva - für die wohlhabende Mittelklasse NobilisVerde - für ökologisch orientierte Anleger NobilisVita - für Anleger mit monatlicher Liquidität und NobilisValere - für Vermögende präsentiert. Mehr erfahren Sie in den nächsten Tagen. Durch die monatliche Besparung von fünf bzw. 10 Jahren erhalten Sie eine weitere Option.

Bisher wurden 13 Bohrungen durchgeführt. Die Formations- und Produktionstests waren alle positiv und bestätigten das Vorhandensein und die Förderbarkeit von Erdöl und Erdgas in den angestrebten Förderschichten. Bis dato haben die Tranche 1 und 2 Quellen im Januar insgesamt 3210 Barrel und im Februar ca. 5000 Barrel Öl gefördert. Durch die Reduzierung des Gasdrucks, der nach Aussage der Ingenieure, die Produktion derzeit noch einschränkt, könnte die Produktionsrate noch einmal angehoben werden. Tranche 1 – Quelle 1 bis 6 Alle 6 Bohrungen sind niedergelassen - 4 Quellen produzieren aus der Zielschicht „Limestone 2800“ - Nach „Initial Rates“ („Anfangsprodukionsraten) von zum Teil über 100 Barrel Öl produzieren die vier Quellen derzeit zusammen durchschnittlich etwa 150 Barrel Öl täglich - Bei zwei weiteren Quellen laufen derzeit Tests, die überprüfen, ob Alternativschichten u. U. mehr produzieren können als die Limestone 2800 Schicht. Tranche 2 – Quelle 7 bis 12 6 Bohrungen wurden bis Ende Februar 2012 niedergelassen - Zwei Quellen produzieren bereits - Zwei Quellen warten auf die Installation der Pumptechnik - Zwei Quellen warten auf die Fertigstellung - Sämtliche Tests bestätigen das Vorhandensein und die Förderbarkeit von Erdöl und Erdgas.

Die weltweiten Zentralbanken werden nach Einschätzung der Analysten der Royal Bank of Scotland 2012 rund 300 Tonnen Gold kaufen. Die größten Käufer bisher sind demzufolge China, Russland und Indien, die Schweiz, Frankreich und die Niederlande hingegen die größten Verkäufer. Nach Einschätzung der Produzentenvereinigung World Gold Council (WGC) hatten Notenbanken, vor allem die aus Lateinamerika und Asien,2011 rund 440 Tonnen Gold gekauft und damit so viel wie zuletzt 1964. Das WGC schätzt, dass die Zentralbanken auch 2012 in etwa so viel Gold kaufen. Dabei spielt häufig der Wunsch nach Diversifizierung von Reserven die Hauptrolle. BLOOMBERG, FTD