Telefonnummer

+49 511 61 66 99 66

Öffnungszeiten und telefonische Erreichbarkeit:

Montag - Donnerstag:         

09:00 - 12:30 Uhr

13:30 - 17:00 Uhr

Freitag:                             

09:00 - 12:30 Uhr

13:30 - 15:30 Uhr

und nach Vereinbarung

 

facebook-icon twitter-icon xing-icon

Zahlen im März weiter sehr erfreulich - Jahresabrechnungen 2014 sind fertig

Das erste Quartal im Solarpark lief sehr gut. Im März wurde ein Plus von 28% verzeichnet. 

In der vergangenen Woche fand eine Buchprüfung für den Solarpark Lützen-Zorbau in Hannover statt. Die Verkäufe der Wechselrichter sind abgeschlossen.

Die Abrechnungen 2014 werden Anfang der Woche an die Anleger versandt.

Anlagebericht Zorbau 1. Quartal 2014

Auszahlung und Installation einer Webcam im Solarpark Lützen-Zorbau

Der Januar war im Solarpark Lützen-Zorbau war für die Investoren sehr erfreulich. Die Auszahlugen lagen über den geplanten Auzahlungen.

Des weiteren wurde eine Kamera im Solarpark installiert, zeitgenau können Eindrücke vom aktuellen Wetter in Erfahrung gebracht werden.

(Quelle: BadenInvest Consulting GmbH)

In der Zeit vom 19.01. bis 27.01.2014 fiel der Ertrag aufgrund von Schneefall geringer aus. Am 28.02.2014 fiel die Trafostation 4 aus. Ein Techniker konnte die Trafostation binnen 5 Stunden vor Ort wieder in Betrieb nehmen. Am 10.03.2014 fielen die Trafostationen 3 und 4 aus. Ein Techniker stellte vor Ort fest, dass die jeweiligen Trafosicherungen ausgelöst hatten. Es wurden übergangsweise vorhandene, von der Amperezahl kleinere Sicherungseinsätze eingelegt, um den Ertragsausfall auf das Notwendigste zu reduzieren. In Folge dessen mussten an den betroffenen Stationen einige Wechselrichter vom Netz genommen werden. Am 13.03.2014 wurden die Behelfssicherungen gegen die per Express gelieferten passenden Sicherungen ausgetauscht und die Anlage konnte wieder komplett zugeschaltet werden. FAZIT: Der Ertrag liegt im 1. Quartal 2014 bei 177 kWhkWp, und somit im Vergleich zum prognostizierten Wert mit 50 kWhkWp rund 39 % über den Erwartungen. Im Vergleich zu Photovoltaikanlagen in der Umgebung ist das Ergebnis mit 11 kWhkWp ca. 6 % höher ausgefallen. Dies unterlegt die nach wie vor gute Ertragsperformance des Solarkraftwerkes. (Quelle: SYBAC Solar GmbH 15. April 2014)

Direktinvestition in eine Photovoltaikanlage in Zorbau / Sachsen-Anhalt

Standort 06679 Zorbau, Hallesche Straße Photovoltaikleistung 31,50 kWp Garantierte Einspeisevergütung gemäß EEG 0,2111 Euro / kWh Spezifischer Ertrag 960 kWh / kWp


Jedem Anlagenbetreiber sind genau definierte Module und ein Wechselrichter zugeordnet.
Somit erwirbt jeder Investor seine eigene Photovoltaik-Anlage.
Der Gesamtbetrag der gezahlten Einspeisevergütung wird auf alle Anlagenbetreiber aufgeteilt und monatlich ausgezahlt.
Kaufpreis kWp: 2.520,-- Euro / kWp
Einnahmen vor Kosten im ersten Jahr 8,00 % p.a.*
Einnahmen nach Kosten im ersten Jahr 7,11% p.a.*(nach Wartung, Versicherung, Pacht)
Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) Technische Anlagen-Daten
Ziel des EEG ist es, den Ausbau von erneuerbaren Energien zur Stromerzeugung zu fördern.
Das Gesetz sieht vor, dass jede eingespeiste Kilowattstunde über 20 Jahre vom Staat zu einem garantierten Preis abgenommen wird.
Module:
Shanghai-Solar mit 10 Jahre Herstellergarantie plus 25 Jahre Leistungsgarantie (versichert)
Wechselrichter
Power-One mit 10 Jahre Herstellergarantie2-Ersparnis 3.355 Tonnen p.a.
Merkmale der Photovoltaik-Anlage:
• Der Investor erwirbt Eigentum an Modulen und am Wechselrichter
• Garantierte Einnahmen durch den Staat bis zum 31.12.2031
• Verlängerung der Pacht um zweimal 5 Jahre möglich
• Photovoltaik-Anlage ist mit einem Allgefahren-Konzept versichert
• Umfangreiche Garantien seitens der Hersteller
• Anlage ist fertiggestellt und am Netz (kein Baurisiko)
• Finanzierung möglich
• Beitrag zum Umweltschutz Ersparnis 26,4 Tonnen Co²

Ertragsinformation August 2013

Der aktuelle Stand am Solarpark Lützen-Zorbau ist fast schon unspektakulär. Das Schöne an Photovoltaikanlagen ist, das es keine besonders aufregenden Informationen zu berichten gibt. Wir können die positiven Ergebnisse veröffentlichen,das die Erträge komplett im grünen Bereich liegen. Bis Ende August, wurden bereits 74,07% der 2013er Soll-Werte eingebracht. Die Kunden, welche bereits im Juni eingezahlt haben, dürfen sich über die erste Abrechnung im Oktober freuen. Und die Kunden, die noch nicht gezeichnet haben, sollten sich beeilen – es sind nur noch wenige Anlagen im Solarpark „Zorbau“ erhältlich.(Quelle: Baden Invest Newsletter Aug 2013)