Telefonnummer

+49 511 61 66 99 66

Öffnungszeiten und telefonische Erreichbarkeit:

Montag - Donnerstag:         

09:00 - 12:30 Uhr

13:30 - 17:00 Uhr

Freitag:                             

09:00 - 12:30 Uhr

13:30 - 15:30 Uhr

und nach Vereinbarung

 

facebook-icon twitter-icon xing-icon

Rechtschutzversicherung

Vielen ist bewusst, dass es auch in der Wahrnehmung ihrer Rechte inzwischen zwei Klassen gibt.
Recht haben und Recht bekommen sind zwei unterschiedliche Dinge. Oftmals kommt es gar nicht zur einer rechtlichen Auseinandersetzung, da man sich einen Rechtsstreit nicht leisten kann und die damit verbundenen hohe Risiken finanzieller Natur einen nachhaltig ruinieren können.
Die Rechtsschutzversicherung übernimmt für Sie die anfallenden Kosten, wie z.B. die Gerichtskosten und Kosten für den Anwalt.
Die nachfolgende Tabelle verdeutlicht dies sehr anschaulich:
Rechtsanwalts- und Gerichtskosten in Zivilverfahren

Kosten eines verlorenen Prozesses:
eigener Anwalt, gegnerischer Anwalt, Gerichtsgebühren.

Hinzu kommen Nebenkosten und darüber hinaus weitere hohe Kosten, wenn das Gericht Sachverständige einschaltet oder Zeugen vernimmt.

 

Wichtig ist es, einen Versicherer mit einem guten Preis-/Leistungverhältnis zu finden. Es gibt bei vergleichbaren Leistungen oftmals erhebliche Preisunterschiede. Bei Vereinbarung einer Selbstbeteiligung reduziert sich die Prämie in der Regel erheblich.

Highlights:

  • Einige Versicherer bieten eine Reduzierung der Selbstbeteiligung bei mehreren schadenfreien Versicherungsjahren an.
  • Wieder versichert werden können teilweise Streitigkeiten aus dem Segment der Kapitalanlage.
  • Einige Versicherer bieten die Versicherung von Strafrechtsschutz an. Dieser kann auch im beruflichen Bereich leisten. Dies ist interessant für Arbeitnehmer, die in Ausübung Ihrer Tätigkeit z. B. ein Risiko von Personenschäden (Lehrer, Polizisten, Ärzte etc) Umweltschäden, Datenschutzverletzungen usw. haben.