Telefonnummer

+49 511 61 66 99 66

Öffnungszeiten und telefonische Erreichbarkeit:

Montag - Donnerstag:         

09:00 - 12:30 Uhr

13:30 - 17:00 Uhr

Freitag:                             

09:00 - 12:30 Uhr

13:30 - 15:30 Uhr

und nach Vereinbarung

 

facebook-icon twitter-icon xing-icon

Auvesta stellt sich vor

Auvesta Edelmetalle AG ist ein international operierendes Unternehmen mit Vertriebs-stützpunkten in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien und Osteuropa.Das Unternehmen beschäftigt sich mit dem Handel und Vertrieb von Edelmetallen.Ihr Schwerpunkt liegt darin, jedem Menschen den Zugang zu Edelmetallen zu ermöglichen.

Das Edelmetall-Girokonto

  • Gold und Silber als Währungskonto mit täglicher Verfügbarkeit
  • Ein Schutz vor der Willkür!!
  • Überweisen wie bei einem Girokonto
  • Steuerfreiheit nach einem Jahr Besitz
  • Physische Auslieferung

Edelmetallmesse vom 08. bis 10. November 2013 in München

1.Tag (09.11.2013)

Bedenkt man die aktuellen Kurse der Edelmetalle, war die Stimmung gut. Aufgrund der speziellen Situation der Minen waren die Stände stark dezimiert. Die Besucherzahl lag gefühlt auf dem Niveau des Vorjahres, wobei auffällig viele Besucher aus den osteuropäischen Ländern, die die Tresen leer räumten, in diesem jahr zu bemerken waren. Erinnerungen an Butterfahrten kamen hoch: Aus dem Hotel rein in den Bus, ab auf die Messe und gekauft, was es zu kaufen gab und wieder zurück in den Bus. Die Tresen der Messestände und die Bistrobereiche sahen aus wie im Allinclusive Hotel nach dem Besuch unserer Freunde.....

Unser Wake up Call war Mr. Dax (Dirk Müller):

Was können wir lernen? Seiner Kernaussage, „investieren in Infrastruktur“, können wir nur zustimmen. Kann es sein, das man in Deutschland bei der Fahrt auf einer Autobahn kein 30 min Telefonat führen kann, ohne mehrmals seinen Gesprächspartner neu anwählen zu müssen, weil die Verbindung unterbricht? Wieso kann man auf einer Asienreise mitten in der Pampa dauerhaft auf ein funktionierendes WLAN zugreifen?
In einem stimme ich ihm nicht zu: Ja wir brauchen Investoren! Ja, wir müssen Sparguthaben in Infrastruktur umleiten, aber bitte ohne Staatsgarantie. Wieso rufen alle immer nach Garantien und dem Staat? 8% Rendite , aber null Risiko ich glaube jeder der investiert weiß, es geht nicht ohne Risiko.

Wie immer ein Highlight Phillip Vorndran: Es geht weiter mit hohen Schulden und niedrigen Zinsen. Es sind keine drei bis vier Prozent mehr möglich. Aktienmärkte werden weiter steigen, private allocation 1 im Jahr
40 Aktien 30 Immobilien 20 gold 10 Anleihen

2. Tag (10.11.2013):

Sehr speziell ging es los mit Marek Vartian. Ein Genuss !! Seine Sinusgoldkurve einfach. Entweder Sie befinden sich im Sparmodus oder im Investitionsmodus. Mal drüber nachdenken!

Im OG sprach Andreas Popp, wegen Überfüllung geschlossen. Alternatives Denken war gefragt. Wer sich ausführlicher mit ihm beschäftigen möchte hier der Link: www.wissensmanufaktur.net/vortraege

Das Systemische Schuldendilemma.Endlich ein Vortrag der noch einmal die Alternativlosigkeit anprangerte.

Zurück in die Gegenwart zum Wellenreiter. Robert Rethfeldt lenkte unsere Aufmerksamkeit auf die Kryptowährungen, den Bitcoin. Nicht staatliche Währungen werden in der Zukunft einen höheren Stellenwert einnehmen! Wie wird es weitergehen? Aus den Zyklen könnte sich ein weiterer Anstieg bis zum Beginn des Jahres 2014 ergeben, danach wird es schwieriger.

Der Silberjunge: diesmal deutlich zurückhaltender als man es von ihm gewohnt ist. Ein gutes Zeichen als Kontraindikator. Steht die Bodenbildung unmittelbar bevor?

Fazit

Keep it. Simple.
Investieren sie nur in das was sie verstehen!
Denken wir nocheinmal an die drei Speichen Regel.
Edelmetalle
Immobilien
Geld
Verfeinern wir diese etwas und schon können wir starten

Also warten sie mit ihrem Sparguthaben auf eine kommende Abgabe oder investieren Sie mit uns. In diesem Sinne eine glückliche Hand. Thomas Köppel

 

Edelmetallmesse vom 2. bis 4. November 2012 in München

Die Edelmetallmesse in München glänzte wieder einmal durch einen enormen Besucherandrang. Das Publikum bestand zu ca. 80 bis 90 % aus Privatanlegern, die sich an den verschiedenen Ständen der Gold- und Silberproduzenten über die Investitionsmöglichkeiten informiert haben.
Vor allem am Freitag griffen die Privatanleger beherzt an den Edelmetallständen in Gold und Silber zu.
In den Vortragsräumen herrschte ein derartiger Andrang bei den hochkarätigen Referenten, dass sogar die Plätze am Boden nicht ausreichten, um dem Ansturm bei gefühlten 35 Grad Celsius gerecht zu werden. Unsere Favoriten waren Phillip Vorndran, Folker Hellmeyer, Dirk Müller und Thorsten Schute. Wir sind uns sehr sicher, dass Gold und Silber unser Vermögen in der Zukunft schützen werden.
Zieht man ein Fazit über die zwei Tage, so kann man wohl an keinem anderen Ort der Welt eine derartig geballte Information über die Wirtschaftslage aus verschiedenen Gesichtspunkten erhalten. Tenor der Vorträge war, dass die Gold- und Silberkurse weiter bei den Schuldenständen der Staaten steigen werden und das in den nächsten Monaten und Jahren mit deutlich erhöhten Inflationsraten zu rechnen ist, die sich vor allem durch den negativen Realzins auf die Nominalwerte wie Sparbücher, Termingelder, Rentenpapiere auswirken werden. Kurz zusammengefasst, die Enteignung ist bereits in vollem Gange und es besteht eine erhebliche Absturzgefahr dieser Werte.

Das Fieberthermometer des Papiergeldes

Gold hat seine Kaufkraft über die letzten 100 Jahre vollständig erhalten. Das funktionierte nicht nur die letzten 100 Jahre, sondern bereits die letzten 5.000 Jahre. Es dient als besondere Sicherheit gegen mögliche inflationäre Entwicklungen sowie Wirtschafts- und Währungszusammenbrüche.

Entscheiden Sie selber, wie Sie sparen. Sparpläne oder Einmalanlage - Wertlager oder der direkte Zugriff in den eigenen 4 Wänden. Sie entscheiden über die Lagerung.

 

„Papiergeld kehrt früher oder später zu seinen inneren Werten zurück – null!“ Voltaire

 

Ihre Vorteile im Überblick:


- Krisensichere Wertanlage
- Hohe Werthaltigkeit
- Keine Abgeltungssteuer
- Gold ist Mehrwertsteuerfrei
- Streuung Ihrer Kapitalanlage
- Unabhängigkeit von Wirtschaft und Politik
- Steuerfreiheit nach mindestens 12 Monaten Haltedauer